Fargo

Inhalt

Winter 1987: Jerry Lundegaard arbeitet als Verkaufsleiter in einem Autohaus seines Schwiegervaters. Er steckt allerdings in finanziellen Schwierigkeiten und engagiert zwei Kriminelle in dem Ort Fargo, um seine Frau zu entführen und damit Lösegeld von seinem Schwiegervater zu erpressen. Jerry verspricht den beiden die Hälfte des Lösegeldes, 40.000 Dollar, verschweigt aber, dass er eigentlich eine Million erpressen will. Die beiden Kriminellen sollen bei der Entführung sanft vorgehen, was sie allerdings schnell in den Wind schießen. Nach der Ermordung eines Polizisten und von zwei Teenagern beginnt die Jagd.

Produktion

Der Film ist ein Black Comedy Thriller der Brüder Joel und Ethan Coen aus dem Jahr 1996. Angeblich soll der Film auf einer wahren, wenn auch fiktionalisierten Geschichte aus Minneapolis basieren. Die Produktion startete 1995, und es wurde in der Umgebung von Minneapolis gedreht. Allerdings nicht in der Stadt Fargo. Dennoch hat die Stadt einige „Relikte“ des Drehs in ihrem Besitz.

Durch die am Anfang des Films gezeigte Anspielung auf eine wahre Geschichte hatte die Stadt Fargo mit einigen Filmfans zu kämpfen, die auf der Suche nach dem vergrabenen „Schatz“ waren. 2001 wurde die Leiche eines Japaners in der Nähe der Stadt Fargo im Schnee gefunden. Gerüchte breiteten sich schnell aus, dass er auch auf der Suche nach der vergrabenen Million gewesen sei, als er durch die Kälte umkam.

Rezeption

Der Film wurde von den Kritikern mit einem Score von 93% auf Rotten Tomatos positiv aufgenommen. Roger Ebert kürte den Film sogar als besten Film des Jahres 1996.

Bei seiner Premiere auf den Filmfestspielen in Cannes wurde der Film für einige Auszeichnungen nominiert und gewann unter anderem Prix de la mise en scène.

2010 wurde der Film von der Independent Film & Television Alliance als einer der bedeutendsten Indie Filme der letzten dreißig Jahre ausgewählt.

Und 2006, zum zehn jährigem Jubiläum des Films, wurde er in der Stadt Fargo auf einer riesigen Leinwand in der Öffentlichkeit präsentiert.